Auszüge aus dem Repertoire von Sabine Wackernagel






"Am Anfang war das "A" "

Eine temperamentvolle Reise duch den Buchstaben "A" im Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm.
Mit Friedrich Block, Olav Pyras, Christine Weghoff und Sabine Wackernagel

Am Anfang war das A

             
"Goethes dicke Hälfte"

Sabine Wackernagel erzählt die Lebens- und Liebesgeschichte der Christiane Vulpius
Goethes dicke Hälfte 2013

     

  "Blutwurst und Unterwäsche"
Donaukurier

"Goethes Magd"
HNA Kassel

"Blutwurst mit Herz und Verstand"
Trottoir Online Magazin
          




"Wenn ich tot bin, melde ich mich."
Lieder und Texte von Tucholsky mit Hartmut Schmidt (Akkordeon) und Frank Pecher (Gitarre)

tot

"Links am Paradies vorbei"

Mein Leben als Schauspielerin in der Provinz.
Beginnend mit ihrer Kindheit in Ulm, als Tochter des Intendanten Peter Wackernagel und seiner Frau, der Schauspielerin Erika Wackernagel, berichtet Sabine Wackernagel von den Anfängerjahren im politischen Tübingen der 70er und schließlich von den verschlungenen Wegen zum bürgerlichen Theater über Freiburg nach Kassel. Sie reflektiert das Leben in der Provinz mit einem Hauch Melancholie und viel Humor.
Links am Paradies vorbei
ab jetzt im Buchhandel - Martin Schmitz Verlag
         



"Du sag, ist jetzt der Poldi vor uns gestorben oder nach uns?"
Sabine Wackernagel und Valentin Jeker lesen Geschichten und Dialoge über die Freuden und Leiden des Alters

Poldi

"Raben - und andere Mütter"
Ein literarisches Programm über fürsorgliche Mütter und ehrgeizige,tyrannische Stief- Groß- und Übermütter.


  "Mütter im Anmarsch!"
HNA Kassel
          



"Mit Liszt und Tücke durch Dur und Moll!"
Kulinarisches Musikkabarett gemeinsam mit Martin Lüker (Piano)

Killing The Classic HNA Kassel
Sabine Wackernagel und Martin Lüker treiben's mit den Klassikern
Neue Westfälische
Sein oder Schein
          

"Proteste, Liebe und nie wieder Krieg - Aufbrüche in den 60ern"

Literarisch-musikalische Revue mit Sabine Wackernagel und Lisa Sommerfeld (Piano)

Nie wieder Krieg          

"Fanny Hensel-Mendelssohn, Ihr Leben - ihre Musik"

Lesung


My Fair Lady
Sabine Wackernagel als Mrs. Higgins in dem Musical von Frederick Loewe, Regie: Bernd Mottl

My Fair Lady "My Fair Lady"
that´s musical.de
          

"Cordhose mit Schlag"

Die 70er in Songs und Schlagern
Mit Sabine Wackernagel und Martin Lüker


Cordhose mit Schlag Flyer "Cordhose mit Schlag"
HNA Witzenhausen
Neue Westfälische
HNA Kassel
          

"Damen unter sich"

Sabine und Katharina Wackernagel lesen.

Damen unter sich          



"Trio Saitensprung - Heiter bis musikalisch"
Ein Robert Gernhardt Abend.
Heiteres und Musikalisches mit Sabine und Katharina Wackernagel und Martin Lüker


Trio Saitensprung

"Ich war Schneewittchens Stiefmutter"

Märchen der Brüder Grimm aus der Sicht ihrer Frauengestalten
Am Akkordeon Hartmut Schmidt

Schneewittchens Stiefmutter Kritik "Schneewitchens Stiefmutter"
HNA Kassel
          

"Heinrich Heine - Lyrik und Prosa"
Gedichte und Prosa, sowie klassische Vertonungen seines lyrischen Schaffens, mit Uta Grunewald (Mezzosopran) und Helmut Vivell am Klavier

Jauchzen möcht ich, möchte weinen Göttinger Tagblatt
Es treibt mich hin, es treibt mich her...

HNA Kassel
Mit Heine beim Weine

Kulturbüro Göttingen
Die ganze Welt der Empfindung
"Lotte in Weimar"
Szenische Lesung aus dem Roman von Thomas Mann
... Söhrewald, Wirtshaus am Grünen See




Lotte in Weimar
"Lotte in Weimar" von Thomas Mann
HNA Kassel
Donaukurier Ingolstadt
         



"Der Sandmann"
von E.T.A. Hoffmann
Eine schaurig schöne Lesung mit Musik von Frank Pecher und Hartmut Schmidt
... Kassel, Theaterstübchen Jordanstr. 11


Der Sandmann "Nicht zum Schlafen"
HNA Kassel
          

"Mörike, Lieder und Gedichte"

Traudl Schmaderer, Sopran; Vera Weht, Flügel, Sabine Wackernagel, Rezitation

Mörike          

"Frieda auf Erden"

Sabine und Katharina Wackernagel lesen.

Lirum, Larum, Löffelstiel...          

"Lerne lachen, ohne zu weinen - Tucholsky, sein Leben und seine Texte"

Sabine Wackernagel liest Kurt Tucholsky

Tucholsky          

"A Silent Rockumentary" und "Gut geklaut, ist halb gewonnen"
Premiere des Stummfilms "A Silent Rockumentary" von Jonas Grosch über die 9 köpfige Blues und Brass Band "Mardi Gras.BB"
Im Beiprogramm lesen Sabine und Katharina Wackernagel : "Gut geklaut, ist halb gewonnen". Amüsante Anmerkungen über literarische Plagiate.


A Silent Rockumentary           

"Doch wenn wir erst am Kreml siegen, wird man auch wieder Semmel kriegen"

Texte zum 1. Weltkrieg
Sabine Wackernagel und Valentin Jeker lesen Briefe, Gedichte und Zeitungsausschnitte.


"Im tiefsten Schlupfwinkel meiner Seele"
Briefe von Rosa Luxemburg
Musik: Hartmut Schmidt
...    Parchim

 


"Nur eine Rose als Stütze"
Lyrik jüdischer Schriftstellerinnen
 
"Fanny Hensel-Mendelssohn"
Ihr Leben und ihre Musik

Herbst 2012
"Aus dem Familienalltag der Bettine von Arnim"
Briefe aus dem Familienalltag der Bettine von Arnim

  Göttinger Kulturmagazin K 3
Bettine von Arnim
         


"Der alte König in seinem Exil"
Roman von A. Geiger
Es liest Sabine Wackernagel


"Herz, stirb oder sing"
von Alma und Gustav Mahler
mit Uta Grunewald, Mezzosopran und Hellmuth Vivell Klavier


Jauchzen möcht ich, möchte weinen
Ein Lebensbild von Clara und Robert Schumann in Liedern und Texten von Eichendorff, Goethe, Heine und Rückert.
Uta Grunewald - Mezzosopran
Hellmuth Vivell - Klavier
Sabine Wackernagel - Rezitation


Jauchzen möcht ich, möchte weinen           
"Die Erzählung der Magd Zerline"
von Hermann Broch.
Sabine Wackernagel, Regie: Valentin Jeker

Zerline    HNA Kassel
Demaskierender Monolog
          

"Liebe - Laster _ Leidenschaften"
Sabine Wackernagel liest und erzählt von Sehnsüchten und Träumen, von Eifersucht und bösen Wünschen. Lyrisches und Groteskes von Goethe bis Tucholsky


"Unsere Märzentage"
Impressionen aus 100 Jahren Internationaler Frauentag


"Schwestern zur Sonne zur Gleichheit"
100 Jahre interationaler Frauentag 2011


"... und es wallet und siedet ..."
Sabine Wackernagel spricht und singt Balladen quer durch die Jahrhunderte.
Christine Weghoff: Klavier u. Akkordeon, Matthias Wittekind : Saxophon, Olaf Pyras: Schlagwerk
HNA Kassel
Aufspielende Nixen und herrische Könige
          


"Ich bin von Kopf bis Fuß auf Lesen eingestellt"
Lesung mit Musik (Hartmut Schmidt, Keyboard)

HNA Fritzlar
Streifzug durch die Welt der Literatur
          

"Schiller - Leben und Werk"
Gedichte und Prosa


Sabine Wackernagel HNA Kassel
Enthüllen statt entzaubern
          

"Liebe, Laster - aus, vorbei!"
Chansons
Musikalische Begleitung: Hartmut Schmidt

Sun Glasses at Night           
"Gefährliche Frauen"
Matinee der Reihe "Gefährliche Frauen"
SabineWackernagel liest Kriminalerzählungen und andere bissige und gefährliche Texte von Anna Jansson, Sabine Deitmer u.a., musikalisch begleitet von Christine Weghoff (Piano, Akkordeon)


"Und dann wurden die Zitronen sauer!"
Geschichten und Lieder übers Essen und Trinken.
Mit Christine Weghoff (Klavier)

Je nuller die Uhr ... "Je nuller die Uhr, desto mitter die Nacht"
Turbulenter, musikalischer Kabarettabend mit Sabine und Katharina Wackernagel, sowie Martin Lüker am Klavier.

HNA Kassel
Zwei Damen singen den Pianisten unter Druck
          
"Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch"
Lesung

"Geben Sie acht!"
Sabine Wackernagel singt Lieder von Georg Kreisler, begleitet am Keyboard von Hartmut Schmidt


Bonner Generalanzeiger
Geben Sie acht!


HNA Kassel
Was ist aus den Kämpfern von damals geworden,
          

"Mitgift"
Sabine Wackernagel singt mörderische Lieder von Georg Kreisler und liest Kurzgeschichten der klassischen Krimiliteratur unter der Begleitung von Hartmut Schmidt (Piano, Keyboard).
WZ Wuppertal / Sprockhövel
Mit - Gift
          

Sabine Wackernagel
"Ernst ist das Leben, heiter ist die Kunst"
Musikalisch-literarische Revue

"Stine"
von Theodor Fontane
Lesung

"Alt und Jung"
Lesung

"Lilly Jahn"
Biografie "Lilly Jahn" Lesung mit Katharina Wackernagel und M. Doerry


"Feierabend"
Lesung heiterer Geschichten

"Balladenabend"
Sabine Wackernagel spricht und singt Balladen quer durch die Jahrhunderte.

HNA Kassel
Aufspielende Nixen und herrische Könige
          
"Mozart und die Frauen"
Lesung mit Sabine Wackernagel und M. Wittekind (Klarinette)

Der Snob "Aus dem bürgerlichen Heldenleben"
Die Rolle der Luise Maske im "Snob" von Carl Sternheim, Regie: Volker Lösch
Im Staatstheater Stuttgart


"Hedda Gabler"
Drama von Henrik Ibsen
Im Staatstheater Kassel, Spielzeit 2004/05, Regie: Albert Lang

"Träume sind nicht Schäume"
Liederabend zum Thema "Gewalt, Umbrüche und Sehnsucht nach Frieden"
Musikalische Begleitung: Christine Weghoff (Piano)

"Tierisch menschlich"
Geschichten über Mensch und Tier

"Der Stoff aus dem die Helden sind"
Mit Schlagern, Chansons und Pop-Songs nehmen die Figuren des Liederabends das Heldentum unter die Lupe.
Regie und musikalische Einrichtung : Dietmar Löffler
Im Staatstheater Kassel: Schauspiel

Sabine Wackernagel "Literatur und Musik"
mit der Sängerin Christel Nies


"Es"
Roman (zuklampen) von Christof Wackernagel


Texte und Lieder über Krieg und Frieden
Friedensratschlag


"Damen unter sich"
Lesung mit Katharina und Sabine Wackernagel


"Frauenfrühstück"
Heiteres und Musikalisches
Zusammen mit Christine Weghoff (Klavier)


"Red Peppers - Die Ragtimefrauen"
Lesung mit Musik, Sabine Wackernagel und Marcus Schwarz (Klavier)


"Irrungen, Wirrungen
Kurzfassung des Romans von Theodor Fontane


"Linnen und Seide"
Türkisch - deutsche Lieder und Texte anläßlich der Ausstellungseröffnung in der Orangerie Kassel


"Die bösen 50er"
Bergpark Konzerte mit Sabine Wackernagel (Stimme), Hartmut Schmidt(Keyboard) und Hugo Scholz (Saxophon)
Kassel Bergpark Wilhelmshöhe Konzertmuschel

"Liebe, Lust und andere Leidenschaften"
Chansons und Gedichte
Mit Hartmut Schmidt (keybord, piano)

"Leben und Vergänglichkeit"
Lieder und Geschichten von Goethe bis Edith Piaf
Mit Ulla van Daelen (Harfe)

"Ich will keine Schokolade"
Eine Zeitreise in die 50er Jahre mit doppelbödigen Familienszenen und den dazu passenden Hits.
Von Verena Joos und Reinhard Karger, mit Andrea Gloggner, Carlo Ghirardelli, Daniel Schäfer, Hugo Scholz , Udo Krüger und Sabine Wackernagel

"Buchbinder Wanninger und Frau Aufsichtsrat Lochbichler vor Gericht"
Sabine Wackernagel und Helmut Mooshammer lesen Geschichten von Karl Valentin

"Kosmische Liebe"
Viktoria Tokarjewa Lesung

"Im Zickzack der Liebe"
Lesung russischer Literatur anlässlich des Welttages des Buches, mit Wolfram Mucha und Hartmut Schmidt am Akkordeon.

"Arabian Jewish Night"
Sabine Wackernagel und Valentin Jeker lesen arabische und jüdische Geschichen, begleitet von der "Mc Klez Band" (Gunter Fuhr, Werner Kiefer und Heiko Pape)

"Die Zeit fährt Auto"
Wackernagel und Mucha Geschichten und Gedichte mit Wolfram Mucha und musikalischer Begleitung von Hartmut Schmidt

"Die letzten Tage der Menschheit"
Sabine Wackernagel, Valentin Jeker und Katharina Wackernagel lesen die wichtigsten Szenen aus dem brillianten Drama von Karl Kraus.

"ach, wie mich das aufregt"
Sabine Wackernagel singt Chansons und Schlager der "Zwanziger". Hartmut Schmidt begleitet am Keyboard.

"Lilli Jahn, - die Biografie"
Gelesen von Sabine Wackernagel und musikalisch begleitet von Gunther Fuhr und der Mac Klez Band.

"Meine Träume fallen in die Welt"
Eine Else Lasker Schüler Lesung mit Katharina Wackernagel

"Loreley und Seegespenst"
Ein Heine Programm

"Hört Ihr, wie die müde Semmel zirpt?"
mit Katharina Wackernagel und Christine Weghoff

"War einmal ein Revoluzzer"
Spöttische Lieder, musikalisch begleitet von Hartmut Schmidt

"Nanu denk ich, ich denk nanu!"
mit Christine Weghoff


Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Sabine Wackernagel als böse Stiefmutter, Regie: Patrick Schlösser

Staatstheater Kassel

3 Nüsse für Aschenbrödel

Tod eines Handlungsreisenden
Sabine Wackernagel als Linda in dem Schauspiel von Arthur Miller, Regie: Martin Schulze
Theater St. Gallen

Tod eines Handlungsreisenden - Linda Tod eines Handlungsreisenden
St. Galler Tagblatt
          



"Unschuld"
Sabine Wackernagel spielt Fr. Zucker in dem Theaterstück von Dea Loher
Regie : Maik Priebe

Stattzeitung Ingolstadt
Unschuld
          


"Pornografie"
Theaterstück von Simon Stephens
Regie : Sandrine Hutinet

Kulturkanal Ingolstadt
Pornografie